Demo v0.9. Ist dir was aufgefallen? Schreibe uns eine E-Mail! close

Jungmitgliederausschuss (JMA 53) 18-19. Mai München

Vom 18/19. Mai fand der 53. Jungmitglieder-Ausschuss in München statt.

Damit wir die Stadt ein wenig besser kennen lernen konnten, hatte die Hochschulgruppe München eine Stadtralley vorbereitet. Bei der Tour vom Stachusplatz, über das Rathaus, bis zum ältesten Kino Münchens gab es einiges zu sehen und Fragen zu beantworten.



Nach einem sehr abwechslungsreichen Vormittag begann am Nachmittag der offizielle Teil der JMA. Nach einer Begrüßung durch die YoungNet Sprecher präsentierte uns ein Team der Boston Consulting Group (BCG) eine Fallstudie, die wir im Dialog bearbeiteten. An diesem Fallbeispiel wurde uns erläutert, wie ein Consultant bei BCG vorgeht.



Nach dieser Präsentation begann der eigentliche Sitzungsteil. Hierbei beschäftigte sich der Großteil der Teilnehmer in einem Workshop mit Dokumentationstechniken und –formen in den Hochschulgruppen und YoungNet weit. Währenddessen gab es für alle, die zum ersten Mal eine JMA besuchten einen Newcomer Workshop.

Nach diesem anstrengenden Tag hatten wir uns eine Belohnung verdient und so machten wir uns auf in die Augustiner Braustuben, ein uriges Wirtshaus. Schnell wurde das versprochene Fass Bier herangerollt, aufgebockt und angestochen.



Am Samstagmorgen begann ab 9 Uhr der zweite Sitzungsteil. Hierbei wurden uns die geplanten Aktionen wie der nächste E-Studentday im November in Stuttgart und die Arbeit in den drei Teams des YoungNet präsentiert.

Es folgten die offenen Teamsitzungen der Teams International Contacts, Public Relations und Ingenieursausbildung.



Nach einem schmackhaften Mittagessen wurden die Ergebnisse der Teamsitzungen präsentiert. Anschließend arbeiten wir in Kleingruppen verschiedene Vorschläge zur Arbeit des YoungNet aus.

Nun folgte da Highlight des Wochenendes: Wir machten uns auf zu einer Straßenbahnhaltestelle, auf der uns eine mit Soundanlage, Fernseher und Bierfass ausgestattete Party-Tram abholte und den Abend über durch München kutschierte.

Bei der Ausstattung legte ein Teil der Teilnehmer vor allem Wert auf den mitgebrachten Fernseher. Da an diesem Abend das Champions League Spiel FC Bayern München gegen den FC Chelsea live aus der Münchner Allianz Arena übertragen wurde.



Wie man sich vorstellen kann war an diesem Abend die ganze Stadt auf den Beinen und Anspannung lag in der Luft. Leider schafften es die Bayern nicht an diesem Abend zu gewinnen, sodass wir München nicht außer Rand und Band erleben konnten.